Umgang mit Entscheidungen am Lebendsende 
Ethisches Handeln und die Bedeutung der Patientenverfügung

Mittwoch 20.03.2019, 18.30 – 20.30 Uhr 

Veranstaltung:

SkF eV Bamberg (Betreuungsverein und  Gerontopsychiatrische Beratung der OASE)

Inhalte:

Referenten: Dr. Angela Jakob (Allgemeinärztin); Rudi Wagner-Jakob

Anhand von Fallbeispielen sollen Grundsätze ethischen Handels in Gesundheitsangelegenheiten diskutiert werden. Auch auf die Fragen: "Können Menschen mit Behinderung eine Patientenverfügung aufsetzen?" oder "Welche Entscheidungen können auf einen Betreuer am Lebensende eines Betreuten zukommen?" soll im Rahmen der Gesprächsrunde eingegangen werden.

  • Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
  • Um Anmeldung wird bis 18.03.2019 unter der Telefonnummer 0951/868533 gebeten.
  • Veranstaltungsort: OASE Begegnungsstätte, 20.03.2019  18.30 Uhr – 20.30  Uhr

Aktuelle Veranstaltungen